La Défense – modernes Business Hochhausviertel und mehr…

La Défense Paris

La Défense – Ein ganz anderes Paris (Bild: selbst)

Das Stadtviertel La Défense entspricht so gar nicht dem Klischee von Paris, ist aber dennoch sehr sehenswert. Seit Anfang der 1960er Jahre entstanden in diesem Viertel westlich der Innenstadt

große, imposante Hochhäuser und Wolkenkratzer. Nicht nur für Fans moderner Architektur ist La Défense Pflichtprogramm bei einer Paris Reise. Mich reizt auch jedes Mal der Kontrast zum klassischen Paris. Nur ein paar Minuten in der Metro und man ist in einer anderen Welt.

Überblick und Zurechtfinden

Da das ganze Viertel am Reißbrett geplant wurde, findet man sich relativ leicht zurecht. Zentral liegt die 1200m lange und 250m breite Fußgängerzone. Sie ist in Verlängerung der Innenstadtachse Louvre – Champs Élysées angelegt.
Schlusspunkt dieser Achse bildet die unübersehbare XXL Version des Triumphbogens, der Grand Arche (Großer Bogen). Zum 200. Jahrestag der französischen Revolution, wurde dieses imposante 110m hohe Gebäude im Jahr 1989 fertiggestellt. Bis vor einigen Jahren konnte man gegen Eintrittsgeld inmitten des Bogens mit einem gläsernen Aufzug (sogar der Boden war durchsichtig) auf die obere Plattform fahren und den Ausblick auf Paris genießen. Aufgrund eines Unfalls ist der Grand Arche nicht mehr öffentlich zugängig.

Karte La Defense Paris Plan

Stadtplan La Défense zum Download + Ausdrucken

Unter der Fußgängerzone befindet sich ein großer Straßentunnel samt Tiefgaragen. So ist es gelungen La Défense weitgehend autofrei zu halten.

Zum Überblick: Stadtplan La Défense (Paris) zum Download (*.pdf)

Zahlen zu La Défense – diese lassen vielleicht erahnen, was man dort erleben kann:




– Gebaut ist das Viertel auf 1,6 km2 und es bietet ca. 3,5 Millionen m² Bürofläche
– Ca. 150.000 Menschen arbeiten hier für ca. 2.000 Firmen
– Mehr als 200.000 m² Ladenfläche stehen für das Einkaufsvergnügen bereit
– Mehr als 300.000 m² an öffentlichen Plätzen, Wegen und Fußgängerzonen
– Von den 20 größten Unternehmen in Frankreich sind aktuell (2016) 13 in La Défense ansässig
– 20.000 Menschen wohnen hier

TOP 10: Die 10 höchsten Gebäude in La Défense

Gebäude

Fertigstellung

Höhe

1 Hermitage Plaza 1 Baustart 2016
Fertigstellung 2021
323 m
2 Hermitage Plaza 2 Baustart 2016
Fertigstellung 2021
323 m
3 Tour First (früher Tour Axa) 1974 231 m
4 Tour Air² im Bau
Fertigstellung 2017
202 m
5 Tour Majunga 2014 193 m
6 Tour Total 1985 187 m
7 Tour GDF Suez (T1) 2008 185 m
8 Tour Areva 1974 184 m
9 Tour Granite (Société Générale) 2008 183 m
10 Tour CB21 1974 179 m

La Défense – riesen Open Air Museum für Moderne Kunst

Grand Arche Kunst

Großartige Kunst + Architektur (Bild mit Änderungen: LaurPhil, CC 2.0 Lizenz)

Für Freunde Moderner Kunst gibt es in La Défense viel Kostenloses zu sehen. Das Stadtviertel ist ein riesiges Open Air Museum mit mehr als 70 Statuen, Kunstwerken und großflächigen Bildern. Hier ein Auszug der Künstler, deren Werke in La Défense zu sehen sind: Alexander Calder, Bernar Venet, César, Emily Young, François Morellet, Guillaume Bottazzi, gor Mitoraj, Joan Miró, Louis-Ernest Barrias, Patrick Blanc, Richard Serra, Shelomo Selinger, Takis, Yaacov Agam.

Riesen Shopping Center: Les 4 Temps & cnit (ehem. Les Quatre Temps)

Einkaufszentrum Shoppingcenter les 4 Temps cnit

Shopping Center „Les 4 temps & cnit“(Bild mit Änderungen: Citizen59, CC 2.0 Lizenz)

Nicht nur bei der Gebäudehöhe kann das Stadtviertel La Défense mit Superlativen auffahren. Gemessen an Kundenzahl und Umsatz ist auch das größte Shopping Center (Einkaufszentrum) Frankreichs hier zu finden. „Les Quatre Temps“ wurde 2008 komplett saniert und modernisiert und trägt seit 2012 den geänderten Namen „Les 4 Temps & cnit“ samt neuem Logo.
Auf 4 Ebenen warten aktuell (2016) ca. 230 verschiedene Läden auf Kunden. Vertreten sind viele bekannte Marken wie American Apparel, Alain Figaret, Desigual, Guess Denim, Lancel, Smuggler, Uniqlo und viele mehr.
Im Food Corner „Le Dome“ kann man unter 24 verschiedenen Restaurants und Cafés wählen. Darunter sind neben Chipotle, Paul und Wok Tiger auch die üblichen Verdächtigen wie  Starbucks, McDonalds, Quick & Co.

Wie komme ich am Besten ins „Les 4 Temps & cnit“ Einkaufszentrum?

Anfahrt per Auto – Adresse (fürs Navi): 15 Tunnel de Nanterre- La Défense, 92092 La Défense;
Im Untergeschoss gibt es 6.500 gebührenpflichtige Parkplätze

Einfacher ist die Anreise per Nahverkehr (siehe unten).

Öffnungszeiten: tägl. 10 – 22 Uhr (Sonntags haben nicht alle Läden geöffnet)



Anbindung an den Nahverkehr – wie komme ich nach La Défense?

Das Businessviertel ist gut an den Paris Nahverkehr RATP angebunden. Hier eine Übersicht der Verkehrmittel und Nahverkehrslinien und Haltestellen in La Défense.

Linie Haltestelle
RER (S-Bahn)  A Grand Arche de la La Défense
Metro (U-Bahn)  1 Grand Arche de la La Défense
Stadtbus  14, 73, 141, 159,161,174,
178, 258, 262, 272, 275, 278, 360, 378
Grand Arche de la La Défense
Tram (Straßenbahn) T2 La Défense

Ihre Tipps + Erfahrungen + Kritik  – Hilfe für andere Paris Urlauber

facebookDie neusten Informationen zu Paris finden Sie auch auf unserer facebook Seite. Dort einfach „Gefällt mir“ klicken und Sie bleiben informiert.
Sie können dort auch Fragen zu Ihrer Paris Reise stellen, die wir oder andere Paris Insider gerne beantworten.
Kennen Sie neuere Informationen zum Thema La Défense in Paris oder haben Sie interessante Bilder? Posten Sie diese einfach auf unsere facebook Seite.
Andere Reisende würden sich freuen!

Das könnte auch interessant sein...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.